Allgemeine Informationen für Eltern

 

Hier finden Sie Hinweise 


 über Aufnahmekriterien,
zum Aufnahmeverfahren und
zum Schulgeld

 

 

   

Aufnahmekriterien:

Die Aufnahme in die Klassen geschieht nach unten beschriebenem Aufnahmeverfahren nach Maßgabe der vorhandenen Plätze.

Bitte beachten Sie die Angaben zur Zielgruppe.
Die Länge des Schulweges spielt bei Aufnahme keine Rolle.
Es sind auch Aufnahmen aus Brandenburg möglich.

 

Aufnahmeverfahren:

Wie kann ich mein Kind zum Schuljahr 2018/2019 anmelden?

Bitte füllen Sie den vorgesehen Anmeldebogen aus und senden ihn ggf. mit weiteren Unterlagen per Post an:

Elisabethstift-Schule
Stichwort: SJ 2018/19
Falkentaler Steig 10
13467 Berlin

Die Anmeldefrist für einen Platz in der 1. Klasse endet am 15.12.2017, die Anmeldefrist für einen Platz in der 7. Klasse endet hingegen am 06.02.2018.

Den Anmeldebogen können Sie sich HIER ausdrucken oder zusenden lassen.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Einreichen des Anmeldebogens keine Aufnahme garantiert.

Als weitere Unterlagen können Sie alles einreichen, was Ihnen bezüglich der Aufnahme Ihres Kindes in der Elisabethstift-Schule relevant erscheint, wie z.B. Kita-Berichte, medizinische oder therapeutische Gutachten, IQ-Tests und ggf. Zeugnisse, eine persönliche Einschätzung von Ihnen, warum Sie glauben, dass unsere Schule für Ihr Kind die richtige ist, und evtl. Kinderzeichnungen o.ä., so dass wir einen möglichst umfassenden Eindruck von Ihrem Kind erhalten.

Wie geht es nach Einreichen der Unterlagen weiter?

Wir werden in einem Team, bestehend aus verschiedenen pädagogischen Fachkräften, anhand Ihrer Unterlagen nach Maßgabe der freien Plätze eine Vorauswahl treffen und Sie dann zeitnah schriftlich über das Ergebnis informieren. So erhalten Sie entweder - bedauerlicherweise - eine Absage oder im positiven Fall eine Einladung zu einem Aufnahme-Gespäch.

Wie verläuft das Aufnahmegespräch?

Wir laden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zu einem ca. einstündigen Gespräch ein. In einem ersten Teil des Gesprächs wollen wir in Ihrem Beisein Ihr Kind kennen lernen und einen ersten Kontakt aufnehmen. Das Gespräch wird von der pädagogischen Schulleitung geführt. In einem zweiten Teil wollen wir, vor allem bei Aufnahmeanfragen für die erste Klasse, Ihrem Kind Gelegenheit geben, verschiedene Aufgaben oder Übungen zu erfüllen, in denen wir uns einen Eindruck über die Schulreife verschaffen können, wie z.B. etwas basteln oder eine Turnübung zu machen. Dieser Teil wird von einem Pädagogen der Schule begleitet - wenn Sie möchten, kann ein Elternteil ebenfalls anwesend sein. Mit dem anderen Elternteil wird die Schulleitung in der Zwischenzeit organisatorische Themen besprechen und Ihre Fragen beantworten.
Wir weisen erneut darauf hin, dass die Einladung zu einem Gespräch ebenfalls keine Aufnahmegarantie bedeutet.

Wann erhalte ich endgültigen Bescheid über die Aufnahme?

Bis Ende Januar 2018 sollen alle Gespräche mit potentiellen Schülern für die 1. Klasse und deren Eltern geführt sein, für die 7. Klasse werden wir diese Gespräche bis Mitte März 2018 führen. Im Anschluss daran erhalten Sie den schriftlichen Bescheid über eine Absage oder über die Aufnahme an der Elisabethstift-Schule.

 

Schulgeld

Wie an einer privaten Schule üblich, wird für die Schüler der Elisabethstift-Schule ein monatliches Schulgeld erhoben, das einkommensabhängig gestaffelt ist. Unsere aktuelle Schulgeldtabelle für den Grundschulbereich finden Sie hier, die Tabelle für den Sekundarbereich finden Sie hier.
 

 

 

 

 

 

[Top]