Kontakt und Bewerbung Fachschule für Sozialpädagogik
  • Wir freuen uns auf Sie!

    Jetzt Kontakt aufnehmen …

    Wir freuen uns auf Sie!
  • Jetzt bewerben

    und Ausbildung starten!

    Jetzt bewerben

Kontakt und Bewerbung Fachschule für Sozialpädagogik Berlin

Gerne beantworten wir alle Fragen zum Inhalt der Ausbildung, Bewerbungsverfahren oder möglichen Praxisstellen im Elisabethstift. Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. 

Kontakt und Bewerbung Fachschule für Sozialpädagogik

Johanna Schweitzer – Fachschulleitung

Berliner Straße 118 · 13467 Berlin

0151 505 48 417

fachschule@elisabethstift-berlin.de

www.elisabethstift-berlin.de/fachschule

Standort: Elisabethstift
Berliner Straße 118
13467 Berlin
030 40507-0

Träger: EJF gemeinnützige AG
Königsberger Straße 28
12207 Berlin
030 76 88 4-0

Kooperationspartner: ChristExist gGmbH
Berliner Straße 118
13467 Berlin
030 40 50 7-140
 

Kontakt und Bewerbung Fachschule für Sozialpädagogik

Bewerbung

 So bewerben Sie sich auf einen Ausbildungsplatz

  1. Sie prüfen, ob Sie die Voraussetzungen der Sozialpädagogikverordnung erfüllen (siehe Voraussetzungen und Downloads).

  2. Sie schicken eine vollständige, unterschriebene Bewerbung (siehe Checkliste und Bewerbungsbogen in Downloads) an: 

    Frau Johanna Schweitzer

    Berliner Straße 118, 13467 Berlin 
    E-Mail: fachschule@elisabethstift-berlin.de

  3. Sie erhalten Rückmeldung von uns, in jedem Fall. 

  4. Bei positiver Rückmeldung laden wir Sie zum persönlichen Gespräch ein. 

  5. Bei positivem Ausgang erhalten Sie eine schriftliche Zusage und Ihren Ausbildungsvertrag

In jedem Fall können Sie sich gerne bei Unklarheiten oder Fragen an uns wenden. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

In Bezugnahme auf die Sozialpädagogikverordnung gelten folgenden Voraussetzungen für die Ausbildung

Sie können sich bewerben, wenn...

  • Sie die Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik haben
oder
  • Sie die Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife in einem anderen Bildungsgang haben und dazu eine für das Fachschulstudium förderliche Tätigkeit von mindestens 8 Wochen nachweisen können
oder 
  • Sie den MSA erworben haben und über eine berufliche Vorbildung* verfügen 
  • * d.h. einen Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung im sozialpädagogischen, sozialpflegerischen oder familienpflegerischen Tätigkeitsbereich oder
  • einer mindestens dreijährigen nichteinschlägigen Berufsausbildung oder
  • Berufstätigkeit in einschlägigem Arbeitsfeld von mindestens drei Jahren oder
  • in einem nichteinschlägigen Arbeitsfeld von mindesten vier Jahren.

Die Ableistung des FSJ oder  des Bundesfreiwilligendienstes wird mit einem Jahr angerechnet.

 

Außerdem brauchen Sie

  • ein polizeiliches Führungszeugnis 
  • Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt rechtmäßig in der Bundesrepublik Deutschland haben bzw. über eine Aufenthaltserlaubnis
  • ausreichend Deutschkenntnisse (Niveau B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)
  • Teilzeittätigkeit von minimal 19,5 h wöchentlicher Arbeitszeit in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe (stationär, teilstationär, ambulant), beispielsweise Wohngruppe, Tagesgruppe, Mutter/Vater-Kind-Einrichtung, Schule, Kindertagesstätte etc.
    Da unsere Ausbildung ihren besonderen Schwerpunkt auf den Bereich  "stationäre Jugendhilfe / Heimerziehung" legt, ist eine Praxisstelle in diesem Bereich besonders zu empfehlen. Sie ist aber nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung.
  • Das Elisabethstift bietet eine begrenzte Anzahl von Praxisstellen an. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an uns. Einen Überblick über die pädagogischen Angebote des Trägers finden Sie hier

An über 15 Standorten in Berlin und Brandenburg haben wir verschiedene Angebote, um junge Menschen zu fördern. In Wohngruppen, stationärer, teilstationärer und ambulanter Hilfe zur Erziehung sind wir für Menschen in Not da. Bekommen Sie hier einen Überblick über unsere Arbeitsschwerpunkte und lernen Sie weitere Angebote wie unsere Schule, Kita, Hort und die „Alte Fasanerie“ kennen.

Im Kinder- und Jugendhilfebereich
  • stationäre Hilfe zur Erziehung mit rund 200 Plätzen für Kinder und Jugendliche im Alter von 0–18 Jahren in verschiedenen Wohngruppen mit unterschiedlicher Unterbringungs-Dauer
  • teilstationäre Hilfe zur Erziehung mit 17 Plätzen für Grundschulkinder in zwei Tagesgruppen, sowie eine sonderpädagogische Kleinklasse in einer Grundschule in Reinickendorf
  • ambulante Hilfe zur Erziehung für rund 60 Familien, sowie einen Familientreff in Wittenau für präventive Angebote, Frühe Hilfen, Vernetzung, Beratungs- und Soziale Gruppenarbeit
Im Kitabereich
  • Kita Bilderbuch in Wittenau mit 50 Plätzen für Kinder von 1 bis 6 Jahren
  • Kita Alte Fasanerie in Lübars mit 30 Plätzen für Kinder von 1 bis 6 Jahren, mit einem naturnahen Konzept
Elisabethstift-Schulen
  • Staatliche genehmigte und anerkannte private Gemeinschaftsschule und ‚sonderpädagogisches Förderzentrum für individuelles Lernen‘ mit mehreren Förderschwerpunkten. Beide Schulen arbeiten eng zusammen und setzen nach Möglichkeiten gemeinsamen inklusiven Unterricht um.
  • Klasse 1–10, Abschluss MSA
  • insbesondere für Schüler, die in Regelschulen an Grenzen stoßen, temporär als nicht-beschulbar gelten und besondere Förderung benötigen, aber auch für Hochbegabte und Regelschüler
  • Arbeit nach einem besonderen Konzept, z. B. mit kleinen Klassen mit 12 Schülern und 2 Lehrkräften, täglicher Bewegung, regelmäßigen Projekttagen, außerschulischem Lernort „Alte Fasanerie“ (Familienfarm)
  • Zusätzlich Hortbetrieb
'Alte Fasanerie' (ehemals Familienfarm Lübars)
  • Freizeit- und Begegnungsstätte für Familien mit naturnahen Erlebnismöglichkeiten, Tieren und Landwirtschaft (Schaubeete, Kräutergarten etc.)
  • Workshops für Schulklassen und Kitagruppen,
  • Ausflugsziel mit zahlreichen Events

Sprechen Sie uns gerne an. Wir haben eine begrenze Anzahl an Praxisstellen für die berufsbegleitenden Ausbildung frei. 

Lernen Sie uns als Arbeitgeber kennen und finden Sie hier unsere Stärken

Wenn Sie eine Praxisstelle im Elisabethstift annehmen wollen, finden Sie hier die Gehaltsrichtlinien des AVR

Kontakt und Bewerbung Fachschule für Sozialpädagogik

Existenzielle Pädagogik im fachlichen Kontext kennenlernen.